Fasnachtsgesellschaft Goldmäuder Einsiedeln

 

  Bitte wählen:


Fasnachtsgesellschaft
Goldmäuder
Einsiedeln

c/o

Stephan Zürcher
Heidenbühl 4

CH-8840 Einsiedeln

Kontakt / VCard

 


Statuten

Statuten der Fasnachtsgesellschaft Goldmäuder

Name, Sitz und Zweck

§ 1

Unter dem Namen Goldmäuder Einsiedeln besteht eine Fasnachtsgesellschaft mit Sitz in Einsiedeln.

§ 2

Die Gesellschaft bezweckt, das Brauchtum der Einsiedler Fasnacht zu erhalten und durch die Organisation von Umzügen, Mäuderball und Maskenprämierungen usw. zu fördern.

§ 3

Die Gesellschaft bezweckt insbesondere die Einsiedler Kinderfasnacht vom Schmutzigen Donnerstag zu organisieren.

§ 4

Für die Verpflichtungen der Gesellschaft haftet ausschließlich das Gesellschaftsvermögen. Jede persönliche Haftung der Mitglieder für Vereinsschulden ist ausgeschlossen.

B. Mitgliedschaft

§ 5

Die Gesellschaft besteht aus: Aktivmitglieder, Passivmitgliedern und Ehrenmitgliedern

§ 6

Als Aktivmitglied kommen nur männliche Personen mit einem Mindestalter von 16 Jahren in Frage. Die GV entscheidet über die Aufnahme.

§ 7

Die Passivmitgliedschaft steht allen Personen offen, die einen festgesetzten jährlichen Beitrag bezahlen. Sie haben keine weiteren Pflichten und Rechte.

§ 8

Zum Ehrenmitglied kann jedes Mitglied ernannt werden, das sich durch hervorragende Leistungen um die Gesellschaft oder um die Einsiedler Fasnacht im Allgemeinen verdient gemacht hat. Die Ernennung erfolgt durch die GV.

§ 9

Die Mitgliedschaft erlischt:

a) durch Tod;

b) durch Austritt, der schriftlich dem Vorstand eingereicht, und durch die GV genehmigt werden muss;

c) durch Ausschluss. Mitglieder, die ihren Pflichten gegenüber der Gesellschaft nicht nachkommen, können nach vorausgehender Mahnung auf Antrag des Vorstandes durch die GV ausgeschlossen werden. Es besteht kein Berufungsrecht.

C: Pflichten der Mitglieder

§ 10

Die Mitglieder sind verpflichtet, den Statuten und Beschlüssen der Organe gewissenhaft nachzuleben. Die Interessen der Gesellschaft zu wahren ist Ehrensache jedes Mäuders.

§ 11

Die Aktivmitglieder sind verpflichtet, an den Veranstaltungen der Gesellschaft aktiv teilzunehmen. Jeder Mäuder ist ferner verpflichtet, an den offiziellen Anlässen der Gesellschaft (ab ord. GV bis Aschermittwoch) das Vereinsabzeichen zu tragen.

§ 12

Jedes Aktivmitglied ist verpflichtet, den von der GV festgesetzten Jahresbeitrag zu bezahlen. Der Beitrag beträgt maximal Fr. 50.--

§ 13

Ein Aktivmitglied kann zum Passivmitglied umgeschrieben werden, wenn sich das Mitglied gänzlich inaktiv zeigt. Die Umschreibung kann nur nach einer vorhergehenden Orientierung durch den Vorstand vorgenommen werden.

D. Organe der Gesellschaft

§ 14

Die Organe der Gesellschaft sind:

a) Die Generalversammlung

b) Der Vorstand

c) Die Rechnungsprüfer

§ 15

Die Generalversammlung findet einmal jährlich im November statt. Bei zwingenden Gründen kann eine außerordentliche GV durch den Vorstand jederzeit einberufen werden. Das gleiche Recht hat ein Fünftel der Aktivmitglieder. Die GV ist rechtzeitig (8 Tage vorher) durch persönliches Avis einzuberufen. Die Traktanden werden im persönlichen Avis bekannt gegeben. Die GV fasst Beschlüsse und trifft Wahlen in offener Abstimmung mit einfacher Stimmenmehrheit. Jede Voll- und Schlussversammlung ist ebenfalls beschlussfähig. wenn dazu ordentlich eingeladen wird (persönliches Avis).

§ 16

Der Generalversammlung obliegen folgende Traktanden:

1. Appell

2. Wahl der Stimmenzähler

3. Entgegennahme und Genehmigung des Protokolls

4. Entgegennahme des Jahresberichtes des Obermäuders

5. Entgegennahme des Kassaberichtes und der Revisorenberichte

6. Ehrungen

7. Mutationen

8. Wahl des Vorstandes und der Rechnungsprüfer

9. Statutenrevisionen

10. Anträge und Beschlussfassungen

11. Verschiedenes

§ 17

Der Vorstand besteht aus:

1. Präsident, auch Obermäuder genannt

2. Vizepräsident

3. Kassier

4. Aktuar

5. Ball-Chef

6. Wagen-Chef

7. Schopf-Chef

8. Material-Chef

9. Trichler-Chef

10. 1. Beisitzer

11. 2. Beisitzer

Für das Amt des Obermäuders gilt folgende Einschränkung: Die maximale ununterbrochene Amtsdauer beträgt 3 Amtsperioden. Zur erneuten Wahl des Obermäuders bedarf es eines Unterbruches von mindestens einer Amtsperiode. Die sofortige Neuwahl in eine andere Charge ist zulässig. Die Amtsdauer der Vorstandsmitglieder beträgt 2 Jahre. Sämtliche Mitglieder sind wieder wählbar. Die Wahlen sind so anzusetzen, dass nach Möglichkeit jährlich die Hälfte der Vorstandsmitglieder in die Wahl kommt. Scheidet ein Mitlied während der Amtsdauer aus, so erfolgt an der nächsten Generalversammlung die Wahl für die restliche Amtsdauer.

§ 18

Der Obermäuder führt die gewöhnlichen Geschäfte. Er zeichnet gemeinsam mit dem Kassier oder dem Aktuar rechtsverbindlich. Er führt den Vorsitz bei Versammlungen und ruft die Vorstandssitzung ein. Bei Verhinderung des Obermäuders übernimmt der Vizepräsident die Rechte und Pflichten des Präsidenten.

Der Kassier besorgt das Rechnungswesen und die Vermögensverwaltung. Er ist verantwortlich für den Einzug der Beiträge. Die Vereinsrechnung ist jeweils auf den 30. September abzuschließen und von den Rechnungsprüfern auf die GV hin zu prüfen. Der Aktuar führt das Protokoll bei Versammlungen und erledigt die schriftlichen Arbeiten.

§ 19

Für alle Veranstaltungen können Kommissionen gebildet werden. Die zuständigen Chefs bestimmt die GV

E. Schlussbestimmungen

§ 20

Das Vermögen der Gesellschaft darf nur zu Vereinszwecken verwendet und niemals unter die Mitglieder verteilt werden. Wertschriften sind bei einer Bank zu deponieren.

§ 21

Bei einer allfälligen Auflösung der Gesellschaft muss das Vermögen dem Bezirksrat zur Verwaltung übergeben werden. Wenn sich innerhalb von zehn Jahren keine Fasnachtsgesellschaft unter dem Namen "Goldmäuder Einsiedeln" mehr bildet, muss das Vermögen für kulturfördernde Zwecke ausgegeben werden.

Der sachliche Inhalt von § 21 darf in keinen Statuten geändert werden, auch von einer allfällig neuen Gesellschaft nicht, welche das Vermögen beansprucht.

§ 22

Die vorliegenden Statuten sind durch die Generalversammlung vom 07. November 2008 genehmigt worden und treten sofort in Kraft.

Einsiedeln, den 07. November 2008

Der Obermäuder: Stephan Zürcher

Der Aktuar: René Hensler


Nächste Anlässe

(Sa) 8 Jul 2017:

Land-Wasser-Plausch

(Fr) 3 Nov 2017:

Generalversammlung 2017

Zu

allen Daten...